Prosecco

Prosecco entstammt aus einer der malerischsten Regionen Italiens, in der die Alpen in die Sanftheit mediterraner Landschaften übergehen. So vereint Prosecco ein schon südliches Temperament mit Fruchtnoten wie sie eher für nördlichere Gärten typisch sind. Zusammen mit einem moderaten Alkoholgehalt, der meist zwischen zehn und elf Volumenprozent liegt, entsteht so ein leichter italienischer Schaumwein oder Perlwein, der sich in jede Runde harmonisch einfügt.

> mehr erfahren ...
1 2 3   ...   von 7
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
Inhalt 0.75 Liter (CHF 9.27 * / 1 Liter)
70015-IT-SW-0001-NV
Inhalt 0.75 Liter (CHF 12.75 * / 1 Liter)
70015-IT-SW-GL-010
Inhalt 0.75 Liter (CHF 10.63 * / 1 Liter)
70342-IT-SW-GL-001
Inhalt 0.2 Liter (CHF 16.60 * / 1 Liter)
70015-IT-SW-GL-001-02
Inhalt 0.75 Liter (CHF 13.31 * / 1 Liter)
70121-IT-SW-GL-002
TIPP!
Inhalt 4.5 Liter (CHF 8.29 * / 1 Liter)
70015-IT-SW-0001-6X-PKT
Inhalt 0.75 Liter (CHF 13.31 * / 1 Liter)
70658-IT-SW-GL-002-00
Inhalt 0.75 Liter (CHF 20.83 * / 1 Liter)
70121-IT-SW-GL-006-10
Inhalt 0.75 Liter (CHF 9.68 * / 1 Liter)
70007-IT-SW-GL-005-NV
Inhalt 0.75 Liter (CHF 17.35 * / 1 Liter)
70217-IT-SW-GL-002
NEU
Kaufe 18, bezahle 17!
Inhalt 0.75 Liter (CHF 14.77 * / 1 Liter)
70009-IT-SW-BL-003
Inhalt 0.75 Liter (CHF 10.63 * / 1 Liter)
70125-IT-SW-GL-003
1 2 3   ...   von 7

Was ist Prosecco?

Ursprünglich ist Prosecco die Bezeichnung einer Rebsorte, die ausschließlich in einem eng begrenzten Anbaugebiet der nordost-italienischen Provinz Treviso kultiviert wurde. Geschätzt wurde diese Prosecco-Traube wegen ihres spritzig fruchtigen Temperamentes schon zur Zeit des römischen Reiches. Seit 2010 ist Prosecco eine Herkunftsbezeichnung, die sich auf knapp 18.000 Hektar Rebfläche in Venetien sowie im benachbarten Friaul-Julisch Venetien bezieht. Die Rebsorte wird heute Glera genannt. Dabei gilt: Jeder Prosecco Sekt, Perlwein oder Stillwein ist ein Qualitätswein, der das Prädikat DOC (Denominazione di origine controllata), das noch höher angesiedelte DOCG (Denominazione di Origine Controllata e Garantita) oder das neue DOP (Denominazione d'Origine Protetta) trägt. 

Bei der Herstellung steht eine Rebsorte im Vordergrund

Die Glera Traube ist recht säurehaltig. Daher entwickelt sie fruchtige Aromen, die oft an Äpfel und Birnen erinnern oder auch an Beerenobst und Zitrusfrüchten. Um diese Primäraromen zu betonen, findet die Lese in der Regel zum frühestmöglichen Zeitpunkt statt. Außerdem ist unter Prosecco-Winzern die Handlese weit verbreitet, da die Reben häufig in Steillagen stehen, in denen der Einsatz von Maschinen nicht möglich ist. Dadurch wird zudem ein höherer Ertrag bei besserer Qualität erreicht. 

Für die Herstellung von Prosecco werden meist sortenreine Glera Trauben verwendet. Zur Abrundung der Aromen dürfen allerdings zu einem Anteil von maximal 15 Prozent andere Sorten beigefügt werden. Dabei muss es sich allerdings ebenfalls um typische Vertreter der Region wie Bianchetta, die etwas länglichere Glera lunga, Perera oder Verdiso handeln.

 

Was ist der Unterschied zwischen Sekt und Prosecco?

Bei hochwertigem Prosecco entsteht die Kohlensäure durch Tank- oder Flaschengärung. Hier wird zwischen Perlwein Prosecco Frizzante und Schaumwein Prosecco Spumante unterschieden. Beim Frizzante entsteht durch die Kohlensäure ein geringerer Druck als bei Schaumwein und Sekt. Er erreicht weniger als drei bar. Einfache Vertreter können auch über kontrollierte Kühlung und Druckverfahren zum Perlen gebracht werden. Außerdem ist es beim Frizzante oft möglich, die Flaschen mit einem Schraubverschluss zu verschließen. Der Spumante hingegen hat einen Kohlensäuredruck von drei bar oder mehr und ist damit ein italienischer Schaumwein. Als Prosecco Sekt darf er allerdings nur bezeichnet werden, wenn die Kohlensäure durch eine zweite Gärung entstanden ist. In Italien gibt es übrigens auch einen Prosecco als Stillwein, der jedoch nur selten seinen Weg über die Alpen findet.

 

Prosecco Spumante 

Prosecco Spumante ist ein Schaumwein, der durch Gärung in Flasche oder Tank eigene Kohlensäure produziert. Der hohe Kohlensäuregehalt ist perfekt für eine elegante Perlage, die sich im Glas lange zu halten vermag. Klassisches Merkmal für den Spumante ist die Agraffe, dem Drahtbügel, der den Korken, gegen den hohen Druck von 3 bar oder mehr, in Platz halten soll.

  • Perlage: fein und langanhaltend
  • Alkohol: min 11,0 % Vol.
  • Säure: min 4,5 g/l
  • Steuer DE:1,02 € pro 0,75l
  • Druck ca:ab 3 -5 bar

 

Prosecco Frizzante 

Prosecco Frizzante ist ein Perlwein, dem die relativ geringe Kohlensäure durch künstlichen Druck und Kühlung hinzugefügt wird. Schnell verliert der Frizzante nach dem Öffnen die Perlage und wandelt sich in einen schal schmeckenden Perlwein, sollte daher hurtig konsumiert werden. Der künstliche Druck von nur 1 -2,5 bar ermöglicht es den Korken nur mit einer Spago (Kordel) festzuhalten. Alternativ werden auch Kronkorken oder Schraubverschlüsse benutzt.

  • Perlage: kurzzeitig
  • Alkohol:min 10,5 % Vol.
  • Säure:min 4,5 g/l
  • Steuer DE: 1,02€ pro 0,75l / keine, wenn unter 3 bar und verschlossen ohne Korken mit Haltevorrichtung
  • Druck ca.: 1-2,5 bar

 

Die wichtigsten Fragen & Antworten für den perfekten Genuss

Sie haben sich entschieden bei uns im Shop Prosecco zu kaufen, dann möchten wir Ihnen mit ein paar Tipps zu einem optimalen Prosecco Genuß verhelfen. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

Wie lagert man Prosecco?

Prosecco fühlt sich am wohlsten, wenn er aufrecht stehend an einem kühlen und dunklen Ort bei möglichst gleichbleibender Temperatur gelagert wird. 

Wie lange ist Prosecco haltbar?

Perlende und schäumende Weine sind grundsätzlich nicht für eine lange Lagerung gemacht. Das gilt selbst für edlen Champagner und ganz besonders für den spritzig verspielten Prosecco. Er will frisch genossen werden. Bei guten Lagerbedingungen können die Flaschen in der Regel dennoch ein bis zwei Jahre aufgehoben werden. Ein sehr hochwertiger Prosecco Sekt oder Spumante kann bis zu drei Jahren oder etwas länger lagerfähig sein.

Wie lange hält geöffneter Prosecco?

Da Prosecco Frizzante schon von Hause aus weniger Druck als ein Schaumwein oder Sekt mitbringt, sollten diese Flaschen unmittelbar nach dem Öffnen geleert werden. Schon zwei, drei Stunden danach wird das dezente Perlen deutlich nachlassen. Ein Prosecco Spumante hält seine Struktur etwas länger. Eine Aufbewahrung bis zum nächsten Tag ist hier mit einem Spezialverschluss im Kühlschrank möglich.

Bei welcher Temperatur wird Prosecco getrunken?

Die ideale Trinktemperatur liegt zwischen sechs Grad für einen Prosecco brut und neun Grad für halbtrockenen Prosecco. Soll eine ungekühlte Flasche schnell auf Trinktemperatur gebracht werden, empfiehlt sich die Methode des sogenannten Frap­pierens. Dabei wird die Flasche in einen mit Eiswürfel gefüllten Sektkühler gestellt. Nun kommen kaltes Wasser sowie Salz hinzu. Nach etwa 20 Minuten sollte so selbst ein Prosecco aus dem Küchenregal bereit sein, ins Sektglas gegossen zu werden. 

Trinkempfehlung - Wann trinkt man zu Prosecco?

In seiner Herkunftsregion gibt es eine einfache Antwort auf diese Frage: immer! Dort ist Perlwein Prosecco ebenso wie Sekt Prosecco ein Alltagsgetränk für jede Gelegenheit. Eine herausragende Rolle spielt Prosecco natürlich als Aperitif, kann aber auch zu Vorspeisen und leichten Hauptgerichten gereicht werden. Dank seines erfrischend fruchtigen Charakters ist er darüber hinaus gerne bei jeder geselligen Runde dabei.

Speiseempfehlung - Was passt zu Prosecco?

Weißer Fisch als Vorspeise wie als Hauptgericht harmoniert in fast allen Zubereitungsarten mit Prosecco. Darüber hinaus wird Prosecco Perlwein gerne zu Caprese, dem berühmten Salat aus Tomaten mit Mozzarella und Basilikum, sowie zahlreichen anderen sommerlichen Spezialitäten aus Bella Italia gereicht.

Tipp: Prosecco ist ein hervorragender Begleiter für viele Pasta- und Risottogerichten.

 

Prosecco bestellen und Vinello erleben

Prosecco kaufen Sie in unserem Wein Shop günstig sowie in großer Auswahl. Damit holen Sie sich nicht nur ein Stück Dolce Vita nach Hause sondern profitieren auch von allen Vinello-Vorteilen. So können Sie unter rund 14 Zahlungsmöglichkeiten wählen und sich dabei bereits ab der ersten Bestellung für einen Kauf auf Rechnung entscheiden. Zudem sorgt der Google-Käuferschutz für sicheres Einkaufen bei Vinello. Sollten Sie doch einmal bei uns einen Prosecco online kaufen, der nicht Ihren Vorstellungen entspricht, haben Sie ein 30tägiges Rückgaberecht sowie eine umfassende Korkgarantie. Sie können also aus unserem umfangreichen Angebot völlig risikofrei Ihren Lieblings-Prosecco kaufen und sich auf eine schnelle sowie zuverlässige Lieferung verlassen.

Top